Mittwoch, 11. Januar 2017

[Rezension] Kylie Scott - Kein Rockstar für eine Nacht

Kylie Scott - Kein Rockstar für eine Nacht


Mein Dankeschön geht an Lovelybooks.de und LYX für das Zurverfügungstellen dieses Taschenbuchs.







Angaben zum Buch:
Titel: Kein Rockstar für eine Nacht
Autorin: Kylie Scott
ISBN: 978-3-8025-9503-5
Erscheinungsdatum: November 2014
Preis: 9,99 EUR
Verlag: LYX Verlag




"Na, dann herzlichen Glückwunsch. Du bist mit einem Rockstar verheiratet!"

Klappentext:
Am Morgen nach ihrem einundzwanzigsten Geburtstag wacht Evelyn Thomas in einem Hotelzimmer in Las Vegas auf – neben einem attraktiven, tätowierten und leider vollkommen fremden jungen Mann. Sein Name ist David Ferris, er ist Gitarrist und Songwriter der erfolgreichen Rockband Stage Dive – und seit weniger als zwölf Stunden Evelyns rechtmäßig angetrauter Ehemann …


Autorin:
Kylie Scott ist ein großer Fan erotischer Liebesromane und zweitklassiger Horrorfilme. Sie verlangt immer ein Happy End – wenn Blut und Gemetzel auch noch vorkommen, umso besser! Mit ihren zwei Kindern und ihrem Ehemann lebt Kylie in Queensland, Australien. Sie war mit ihrer Stage-Dive-Reihe auf der New-York-Times-, der USA-Today- sowie der Spiegel-Bestseller-Liste vertreten.

Quelle: LYX Verlag


Meine Meinung:
Das Cover passt zur Stimmung. Ein moderner Nackenbeißer im neuen Gewand.
Eine nette kleine Romanze mit jeder Menge Erotik. Naives Strebermädchen trifft betrunken auf einen Rockstar! Schwups, schon sind sie verheiratet. Kleinmädchenträume auf 350 Seiten gebannt. Nett zu lesen, wenn man einfach mal den Kopf ausschalten will und das Trash-TV keine Alternative bietet.
Man kennt die Story eigentlich schon, bevor man sie gelesen hat, da man sie so oder so ähnlich bereits mehrfach gehört/gesehen/gelesen hat. Würzig sind einzig die verschiedenen Sexszenen, die sehr anschaulich beschrieben werden. Der Rest des Buches plätschert seicht dahin.


Mein Fazit:
Zur Ablenkung vom stressigen Alltag auf jeden Fall super geeignet, zu mehr aber leider nicht. Dank des netten Unterhaltungswerts vergebe ich 3 von 5 Sternen.

Bewertung:  3 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen