Mittwoch, 1. Februar 2017

[Rezension] Jeffrey Archer - Erbe und Schicksal - Die Clifton-Saga Band 3

Jeffrey Archer - Erbe und Schicksal


Mein Dankeschön geht an das Bloggerportal und Random House Audio für das Zurverfügungstellen dieses wunderbaren Hörbuchs.






Angaben zum Hörbuch:
Titel: Erbe und Schicksal
Autor: Jeffrey Archer
Sprecher: Erich Räuker
ISBN: 978-3-8371-3486-5
Erscheinungsdatum: September 2016
Preis: 14,99 EUR
Verlag: Random House Audio


Inhalt:
England 1945: Der Zweite Weltkrieg ist beendet. Harry Clifton, der sich aus den Hafendocks Bristols hochgearbeitet hat, und sein treuer Jugendfreund Giles Barrington, Sprößling der Schifffahrt-Dynastie Barrington, haben überlebt. Endlich hat Harry zu seiner großen Liebe gefunden, zu Giles' Schwester Emma Barrington. Doch ein langer Schatten droht auf die jungen Menschen zu fallen. In einer dramatischen Verhandlung obliegt es dem Haus der Lords festzulegen, wer das Vermögen der Barringtons rechtmäßig erben wird: Harry oder Giles. Harry weiß, dass die Entscheidung seine Verbindung mit Emma für immer zerstören könnte. Für die Familien Clifton und Barrington beginnt eine neue Epoche voller Intrigen und Verrat.

Erich Räuker entführt den Hörer mit seiner wunderbaren Stimme in die Welt der Clifton-Saga.

(2 mp3-CDs, Laufzeit: 11h 2)


Autor:
Jeffrey Archer, geboren 1940 in London, verbrachte seine Kindheit in Weston-super-Mare und studierte in Oxford. Archer schlug eine bewegte Politiker-Karriere ein, die bis 2003 andauerte. Weltberühmt wurde er als Schriftsteller. Archer verfasste zahlreiche Bestseller und zählt heute zu den erfolgreichsten Autoren Englands. Sein historisches Familienepos Die Clifton-Saga stürmt auch die deutschen Bestsellerlisten und begeistert eine stetig wachsende Leserschar. Archer ist verheiratet, hat zwei Söhne und lebt in London und Cambridge.


Sprecher:

Erich Räuker, geb. 1953 in Bückeburg, ist ein viel beschäftigter Sprecher für Funk, Film und Fernsehen. Er synchronisierte Eric Bana in Troja, Alec Baldwin in Nürnberg, Javier Bardem in Goyas Geister oder Richard Dean Anderson als Colonel O´Neill in Stargate. Einem großen Publikum ist er außerdem als die deutsche Stimme von Saul Berenson in Homeland oder Robert Crawley in Downton Abbey bekannt und in zahlreichen Hörspielen und Dokumentarfilmen zu hören. Seit 2008 betreibt Erich Räuker das weltenton - Studio im Süden Berlins und gründete 2011 den gleichnamigen, produzierenden Verlag mit Schwerpunkt Hörbücher und Musik.


Quelle: Random House Audio


Meine Meinung:
Noch immer wird sich um das Erbe der Barringtons gestritten und so scheint es, als ob alles entzwei bricht.
In diesem Band erfährt man viel über Sebastian, den Sohn von Harry und Emma. Man erlebt, wie er groß wird und versucht seinen eigenen Weg in der Welt zu finden.
Man erfährt, dass es gar nicht so einfach ist, ein Buch zu vermarkten und dass es oft Startschwierigkeiten gibt, bis es endlich läuft.
Leider sind die Figuren in diesem Band nicht ganz so stark gezeichnet und man merkt sich eher die negativ auftretenden als die positiven. Außerdem besteht dieser Band zumeist aus intrigantem Verhalten und politischem Machtgehabe. 
Leider für meinen Geschmack etwas zu viel des Guten, sodass ich oft mit den Gedanken abgeschweift bin. Zum Ende hin wird es aber dann doch noch einmal richtig spannend.


Mein Fazit:
Mir haben die ersten beiden Bände etwas besser gefallen. Trotzdem ist dieser 3. Band hörenswert. Erich Räuker liest auch dieses Mal wieder sehr gut und ich bin neugierig auf Band 4! Da es aber nicht durchweg spannend war und mir eindeutig zu viele politische Abschnitte darin vorkamen, gibt es von mir 3 von 5 Sternen.


Bewertung:  3 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen