Montag, 3. Juli 2017

[Rezension] Rena Fischer - Chosen - Das Erwachen

Rena Fischer - Chosen - Das Erwachen

Einen ganz besonderen Dank an das Team vom Thienemann-Esslinger Verlag und an die Autorin Rena Fischer für das zur Verfügung stellen dieses wunderbaren Buches.


Achtung, bei diesem Buch handelt es sich um Band 2 einer Dilogie!





Angaben zum Buch:
Titel: Chosen - Das Erwachen
Autorin: Rena Fischer
ISBN: 978-3-522-50556-7
Erscheinungsdatum: Juni 2017
Preis: 16,99 EUR
Verlag: PLANET! by Thienemann-Esslinger


"Wir können Schuld nur dann tilgen, wenn uns vergeben wird. Oder wir uns selbst vergeben. Anderenfalls wird sie uns töten."


Inhalt:
Romantasy trifft X-Men: Eine packende Geschichte um Liebe und Verrat

Emmas Vater Jacob ist tot – ermordet von ihrer großen Liebe Aidan. Glaubt Emma. Doch das stimmt nicht. Emmas Erinnerungen wurden nämlich von Farran, dem Schulleiter des Elite-Internats, manipuliert. Jacob ist nicht tot, im Gegenteil, er will Emma aus Farrans Fängen befreien. Wird es ihm gelingen? Kann er Emma, die in die Emotionen anderer eintauchen kann, dazu bringen, die dunklen Machenschaften ihres vermeintlichen Mentors zu durchschauen?

Autorin:
Rena Fischer, geboren in München, schrieb schon als Kind begeistert eigene Geschichten und „Gedankenbücher", die sie mit Fotoschnipseln, Eintrittskarten, Zeitungsausschnitten und allem Möglichen zu Scrapbooks anreicherte. Nach Abitur und Wirtschaftsstudium beruflich nach Cork (Irland) geschickt, verliebte sie sich in die wildromantische Landschaft. Der Traum vom Wohnen am Meer erfüllte sich ein paar Jahre später jedoch in wärmeren Gefilden, als sie mit ihrem Mann und ihrer Tochter nach Spanien zog. Nach der Geburt ihrer Zwillingssöhne hängte sie ihren „respektablen" Beruf an den Nagel, ließ ihrer Kreativität freien Lauf und begann mit dem Schreiben von Kinder- und Jugendbüchern. Zusammen mit ihrer Familie lebt sie heute in München.

Quelle: Thienemann-Esslinger Verlag

Meine Meinung:
Nachdem mir Band 1 bereits richtig gut gefallen hat, habe ich diesen Band mit Ungeduld erwartet. Es ging ja wirklich sehr schnell und ich musste somit gar nicht lange warten bis ich den finalen Teil in Händen halten durfte.
Ich bin ja bei Fantasy-Romanen immer eher zurückhaltend und lese es nicht sehr oft, aber wenn, dann überrascht mich das Genre doch immer wieder und ich fühle mich direkt richtig wohl in der Geschichte. So auch bei Chosen - Das Erwachen.
Man erfährt wie es nach der schrecklichen Silvesternacht mit Emma, ihrem Vater Jacob, Aidan und den anderen weitergegangen ist.

Schreibstil:
Man ist sofort wieder mitten im Geschehen und durch die wechselnden Perspektiven erfährt der Leser aus den verschiedensten Blickwinkeln die Geschehnisse. Auch in diesem Band 2 wieder grandios gelöst.
Außerdem wirkt die Handlung erwachsener und teilweise auch härter. Das macht den Spannungsfaktor wirklich aus.

Charaktere:
Man leidet förmlich mit Aidan, Jacob und Emma und man wird teilweise überrascht, denn manche Charaktere sind ganz anders, als im ersten Teil und zeigen plötzlich ihr wahres Gesicht.

Mein Fazit:
Ein fulminantes Finale mit grandiosen Erzählsträngen, die sich immer wieder kreuzen und ineinander verweben.
Die Handlung und der Schreibstil ist erwachsener und härter, als im ersten Band und die Spannung ist teilweise kaum auszuhalten und damit wirklich perfekt! Somit ein rundum gelungenes Buch.
Für mich hat das Buch auf jeden Fall 5 von 5 Sternen verdient, weil es wirklich ein perfekter Abschluss dieses Zweiteilers ist.


Bewertung:  5 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen